Bibliografie

Kurt E. Becker in der Deutschen Nationalbibliothek

Als Autor

Du darfst Acker zu mir sagen: Roman, Landau/Pfalz: 1982

Pais Paizon: Erzählung, Sankt Michael: 1982

Unerlaubte Entfernung: Roman, Frankfurt am Main: 1985 (Lizenzausgabe, Du darfst Acker zu mir sagen, Landau/Pfalz: 1982

Anthroposophie - Revolution von innen : Leitlinien im Denken Rudolf Steiners u. ihre Bedeutung für d. Gegenwart, Frankfurt am Main : 1984 (Originalausgabe), 1985 (überarbeitete und aktualisierte Ausgabe), 1988, Reprint 2015

Der römische Cäsar mit Christi Seele: Max Webers Charisma-Konzept, e. systemat.-krit. Analyse unter Einbeziehung biograph. Fakten, Frankfurt am Main, Bern, New York, Paris : 1988

Charisma: der Weg aus der Krise, Bergisch Gladbach: 1996

Der Charisma-Faktor – Glücklich sein mit Sisyphos, Frankfurt: 2016

Als Paulus kam nach Stutensee, Lyrik, Karlsruhe: 2017

Als Herausgeber

Konsum, Frankfurt am Main, Bern, New York, Paris: 1992

Minderheiten in Deutschland: assimiliert? integriert? diskriminiert?, Worms: 2011

Als Co-Herausgeber

Anti-Politik : Terrorismus, Gewalt, Gegengewalt, Hannover : 1979, Edition Zeitgeschehen

Wahn oder Glaube : Alternativen zur Industriegesellschaft?, Hannover : 1980, Edition Zeitgeschehen

Armee für den Frieden : Aspekte d. Bundeswehr , polit.-militär. Lagebeurteilung, Hannover : 1980

René König. Navajo-Report 1970-1980, Neustadt/Weinstraße: 1980, Sonderband Die Dritte Welt

Neue Religionen - Heil oder Unheil? : Beispiel: Vereinigungskirche Sun Myung Moons, Landau/Pfalz: 1982, Reihe Frankenthaler Gespräche in der PVR

Die Friedensbewegung : e. Gespräch, Landau/Pfalz : 1982, Reihe Frankenthaler Gespräche in der PVA

Der Imam. Islamische Staatsidee und revolutionäre Wirklichkeit: St. Michael: 1982

Rudolf Steiner. Der anthroposophische Weg, München: 1982, Reihe Geist und Psyche

Rudolf Steiner - praktizierte Anthroposophie : Beiträge für ein humaneres Leben, Frankfurt am Main : 1983

Juden in Deutschland 1983 - integriert oder diskriminiert? : Ein Symposion, Landau/Pfalz : Reihe Frankenthaler Gespräche in der PVA

Konservatismus : e. Gespräch, Landau/Pfalz : 1983, Reihe Frankenthaler Gespräche in der PVA

Weltmacht Islam? : Ein Symposion , Landau/Pfalz : 1983, Reihe Frankenthaler Gespräche in der PVA

Frieden : ein Streitgespräch, Landau/Pfalz : 1984, Reihe Frankenthaler Gespräche in der PVA

Im Mittelpunkt: der Mensch : Anthroposophie - Herausforderung an alle?, Landau/Pfalz : 1984, Reihe Frankenthaler Gespräche in der PVA

Anthroposophie heute, Frankfurt am Main: 1984 (Lizenzausgabe München: 1981, Reihe Geist und Psyche, japanische Ausgabe 1983)

Rudolf Steiner. Ausgewählte Werke in 10 Bänden, Frankfurt: 1985

Menschenrechte, Landau/Pfalz : 1985, Reihe Frankenthaler Gespräche in der PVA

Notwendigkeit und Möglichkeit menschengemäßen Bauens, Köln : 1986

Alphons Silbermanns Soziologie des Wohnens : eine Dokumentation, Bonn : 1991

Umwelt : Widersprüche, Konflikte und Lösungen, Bonn : 1991

Frankfurt am Main, Köln : 1992, Stadtperspektiven (englische Ausgabe 1992)

Realisierte Alternative : Wohnen auf dem Schafbrühl in Tübingen, Bonn : 1992

Lebensqualität im Bürohaus : Arbeiten im ATRICOM, Bonn : 1993

Die Informationsgesellschaft im Neuen Jahrtausend, Bergisch-Gladbach: 1997

Geht uns die Arbeit aus? : Beschäftigungsperspektiven in der Gesellschaft von morgen Frankfurt/Main , New York : 1998

Karl König. Über die menschliche Seele, Stuttgart: 2011

Aufsätze und Buchbeiträge

Der Raub der Europa und die Zukunft der Menschheit, in: Neue Deutsche Hefte, 3/1978

Triumph der Gleichgültigkeit, in: Neue Deutsche Hefte, 4/1979

Intelligenz kommt vom Tun. Jean Piagets genetische Erkenntnistheorie, in: Dokument+Analyse, Oktober 1980

Eingebung, Einfühlung, Einredung. Aspekte charismatischer Bewegungen bei Max Weber, in: die dritte welt, 3 und 4, 1980

Das Charisma Khomeinis. Bemerkungen zur islamischen Revolution im Iran, in: die dritte welt, 3 und 4, 1981

Was ist Anthroposophie?, in: Ökologischer Landbau: Ulrich O. Sievering (Hrsg.): Arnoldshainer Texte: Band 18/1983

Im Brennpunkt: Die Baupraxis, in: Im Brennpunkt: Die Baupraxis: Heinz Reinhart et al.(Hrsg.) Köln: 1987

Zur Verteidigung des Menschlichen. Zum 80. Geburtstag des Soziologen Alphons Silbermann, in: Tribüne 111/1989

Einführende Polemik, in: Die Zukunft der Arbeit. Gibt es im Zeitalter der Maschinen und Computer noch Arbeit für alle?, Reihe „Frankenthaler Gespräche“, Hrsg. Initiativkreis Frankenthaler Gespräche, Kaiserslautern: 1996

Das Essenz-Paradigma und die Bildungsraison, in: Euro News 1/2004

Gier trifft auf Sensationslust, in: Immobilien Business Oktober 2004

Medienkompetenz und Kunsterziehung in der Wirklichkeit des All-Jetzt, in: BDK-Mitteilungen 3/2004

Bildungsgut Energie, in: Energie – Bildungsinhalt und Bildungsziel?, in: Markus Mönig (Hrsg.), Mainz: 2011

Soziale Verantwortung in der Immobilienwirtschaft im Umfeld von Energie und Energieeffizienz, in: Praxishandbuch Immobilien und Energie, Markus Mönig (Hrsg.), Köln: 2013

Paradigmenwechsel Energiewende, in: Energie- Wissensvermittlung im Unterricht, Jörn-Erik Mantz (Hrsg.), Aschaffenburg: 2013

Das mediale Allzeit-Jetzt und der Einzelne, in: Digitale Politikvermittlung: Chancen und Risiken interaktiver Medien; Mike Friedrichsen, Roland A. Kohn (Hrsg.); Berlin 2013

Erfolgskriterium für das Management: Kommunikation in der Immobilienbranche, in: Roland Tichy, Hans-Peter Canibol, Thomas Zinnöcker: Guide 2014 Wohnungswirtschaft, Düsseldorf 2014

Wahrheit und Lüge in der Kommunikation, in Hans-Peter Canibol und Susanne Theisen-Canibol (Hrsg.): Nachhaltige Kommunikation in unübersichtlichen Zeiten, Schriftenreihe Kommunikation Nr. 2, Groß-Gerau 2019

Rundfunk-Beiträge

Was ist Anthroposophie? Rudolf Steiner und die Folgen, Bayerischer Rundfunk Nachtstudio, München, Sendung vom 18. August 1981

Was bedeutet Charisma? Abendstudio des Südwestfunks, Baden-Baden, Sendung vom 12. Januar 1982

Kolumnen in CFO World

Corporate Communicative Responsibility: Verbindliche Richtlinien sind überfällig, in: CFO World vom 25. Oktober 2013

Corporate Communicative Responsibility: Die verwahrloste Kommunikation, in: CFO World vom 24. Februar 2014

Corporate Communicative Responsibility: Der Mitarbeiter als Kunde, in: CFO World vom 14. April 2014

Corporate Communicative Responsibility: Anonyme Antworten gibt es nicht, in: CFO World vom 20. Mai 2014

Corporate Communicative Responsibility: Der Fakt des Augenblicks, in: CFO World vom 13. Juni 2014

Corporate Communicative Responsibility: Konsens oder Kompromiss, in: CFO World vom 30. Juni 2014

Corporate Communicative Responsibility: Die Empörung der Profis, in: CFO World vom 15. Juli 2014

Corporate Communicative Responsibility: Am Ende des Gesprächs, in: CFO World vom 30. Juli 2014

Corporate Communicative Responsibility: Abenteuerurlaub Bundeswehr, in: CFO World vom 29. August 2014

Corporate Communicative Responsibility: Investments in Good Communications, in: CFO World vom 9. September 2014

Corporate Communicative Responsibility: Gefühle sind Fakten, in: CFO World vom 26. September 2014

JLL Blogs

Das Dreischeibenhaus: Architektonischer Phönix an der Nördlichen Düssel, in vorBUILDder vom 17. Mai 2018

Nomen est omen – „Landmarks“ am Hamburger Baakenhafen, in vorBUILDder vom 10. Juli 2018

Verlagsgebäude 4.0 – die Eule der Minerva und der Axel-Springer Neubau in Berlin, in vorBUILDder vom 13. September 2018

Der Tower 185 und die Matthäus-Kirche: Mainhattan ist schön, in vorBUILDder vom 16. Oktober 2018

Der Werkbund, Adenauer und drei Kranhäuser – das Quartier im Kölner Rheinauhafen zwischen Typisierung und Individualisierung, in vorBUILDder vom 20. November 2018

UNESCO-Welterbe: Bruno Taut, der Wohnraummangel und die Hufeisensiedlung, in vorBUILDder vom 22. Januar 2019

Silvio Gesell, das „Schrumpfgeld“ und die Immobilienwirtschaft, in vorBUILDder vom 29. Juli 2019

Kollektives Versagen? Henry David Thoreau, Gretas ziviler Ungehorsam und die Nachhaltigkeitsethik, in vorBUILDder vom 26. September 2019

Blogs in Huffington Post

Nach bestem Wissen und Gewissen: Unternehmen müssen verantwortlich handeln, in: Huffington Post vom 19. Februar 2015

Stoppen Sie das Ausmerkeln Ihrer Bildungspolitik, Frau Bundeskanzlerin, in: Huffington Post vom 12. Januar 2016

Die offene Gesellschaft und ihre Feinde. Eine bildungspolitische Provokation, in: Huffington Post vom 14.September 2016

Unregierbarkeit ante portas: In einer offenen Gesellschaft gebührt den Medien notwendigerweise eine Schlüsselfunktion der Kommunikation, in Huffington Post vom 29. Januar 2018

„Nur das Land ist ewig“. Welch wunderreiche Sentimentalität schafft sich Gehör in diesem Ausruf, in Huffington Post vom 14. Februar 2018

Globaler Moosbefall. Globalisierung. Der Begriff hat Konjunktur, in Huffington Post vom 13. März 2018

Warum ist Jogi kein Yogi? Ein Spektakel der globalen Unterhaltungsindustrie strebt seinem Höhepunkt entgegen, in Huffington Post vom 9. Juli 2018

Verlagsgebäude 4.0 – Die Eule der Minerva und der Springer-Neubau in Berlin, in Huffington Post vom 19. Oktober 2018

 

Kolumnen Frankfurter Allgemeine Zeitung

Immobilien und Ethik, 23. Juni 2000

Öffentlichkeitsarbeit, 3. November 2000

Wettbewerb um Public Relations, 15. Dezember 2000

Vernachlässigte Investor Relations, 17.Mai 2002

Die vergessene Kommunikation, 19. Juli 2002

Öffentlicher Vertrauensmissbrauch, 22. Juli 2002

Öffentliches Vertrauen gewinnen, 16. Mai 2003

Gefährliche Geheimniskrämerei, 30.Januar 2004

Strategische Öffentlichkeitsarbeit, 06. Mai 2005

Im Kampf um Kapital und Märkte, 1. September 2006

Öffentlicher Ungehorsam, 20. März 2008

Professionelle Kommunikation, 4. Juli 2008

Drei Missverständnisse, 27. Februar 2009

Wege aus der Krise, 9. April 2009

Glossen im ImmobilienManager

Unserem Leerstand geht es gut, in: Immobilienmanager 11/2005

Die Notwendigkeit nachhaltiger Nachhaltigkeitsdiskussion, in: Immobilienmanager 12/2005

Die Presse ist (an allem) schuld in, in: Immobilienmanager 4/2006

Globaler Moosbefall, in: Immobilienmanager 6/2006

Quo Vadis Immobilien-Wirtschaft?, in: Immobilienmanager 9/2006

Nur das Land ist ewig, in: Immobilienmanager 12/2006

Essays im Magazin Info3

Info3, Ausgabe Juli-August 2016: Brexit. Aufruf zur Neubesinnung

Info3, Ausgabe Oktober 2016: Das Anthropozän als moralische Maxime

Info3, Ausgabe Januar 2017: Der eine fährt Mist, der andere spazieren

Info3, Ausgabe Juni 2017: Zwischen Freiheit und Knechtschaft

Info3, Ausgabe Oktober 2017: Vom Flaneur zum „Konsumeur“

Info3, Ausgabe April 2018: Der Architekt als Pädagoge

Info3, Ausgabe Juli-August 2018: Der Geist des Internet

Info3, Ausgabe November 2018: Warum nicht alles anders wird

Essays im Magazin Quintessenz

Quintessenz, Ausgabe 1 | 2018: Bildungsgut „Immobilie“ – Der Architekt als Pädagoge

Quintessenz, Ausgabe 2 | 2018: Einstellungswandel – Ökologisch korrekter Handel?

Quintessenz, Ausgabe 3 | 2018: Life Ship „Erde“ – Logistik aus zivilisationsgeschichtlicher Perspektive

Quintessenz, Ausgabe 1 | 2019: Von 1972 bis heute – Ein Münchener Olympiamärchen

Quintessenz, Ausgabe 2 | 2019: Prometheus, ein Mängelwesen und der Oikos – Der Greta-Mythos und die Notwendigkeit nachhaltigen Wirtschaftens

Quintessenz, Ausgabe 3 | 2019: Unregierbarkeit ante portas? – Komplexer werdende Gemengelage in unserer so und nicht anders gewordenen Welt

Vorträge Wormser Ethik-Initiative und Andreasstift-Gespräche

Bindung, Prägung, Moral – Anregungen zu einer Wormser Charta für nachhaltige Erziehung, Impulsvortrag Wormser Ethikinitiative am 20. Juni 2009

Das Charisma des Erziehers, Impulsvortrag Wormser Ethik-Initiative am 11. September 2009

Individuation und Sozialisation – zwei Seiten derselben Medaille, Impulsvortrag Wormser Ethik-Initiative am 19. April 2010

Ethik im Wirtschaftsleben – Die Verantwortung der Banken, Vortrag vor den Wormser Wirtschaftsjunioren am 31. Mai 2010

Prometheus oder Revolutionspotenziale in der Pädagogik - Wormser Schulentwicklung im Gespräch; Vortrag vom 5. November 2010

Energie und Ethik, Impulsvortrag Wormser Ethik Initiative am 4. Februar 2011

Zivilcourage, Impulsvortrag Wormser Ethikinitiative am 2. März 2012

Inklusion: Voraussetzung zur Verwirklichung individueller Lebenschancen; Impulsvortrag Wormser Ethik-Initiative am 29. November 2013

Zwischen Freiheit und Knechtschaft. Luthers reformatorische Berufsethik und die Wirklichkeit des Kapitalismus, Statement zum Werkstatt-Gespräch am 29. Mai 2017

Vortrag Gaschurn/Montafon

Ich weiß, dass ich nichts weiß, Kurzentrum Felbermayer am 4. August 2005

Kirner Gespräche

Glücklich sein mit Sisyphos, Vortrag im Rahmen der Kirner Gespräche am 29. Februar 2016

Preisrede auf den Alexandra Lang-Jugendkunstpreis Rheinland-Pfalz

Das Charisma des Wettbewerbs, 19. Mai 2014 in Mainz